Bag Crush – die Pouch von Bottega Veneta

Bag Crush – die Pouch von Bottega Veneta

Kaum eine Tasche ist aktuell so begehrt wie die Pouch von Bottega Veneta. Pouch heißt übersetzt „kleiner Beutel“ und genauso Understatement wie der Name präsentiert sich auch die Soft Bag, die es in zwei Größen und entweder als Glattleder Version oder in Bottega’s berühmtem Intrecciato gibt. Bottega Veneta, ein Label das schon immer für hochwertigste Lederware stand, hat es geschafft, mir dem Model eine neue It-Bag zu kreieren. Das hochwertige und weiche Kalbsleder wird quasi über den Rahmen gespannt, wodurch das voluminöse Design entsteht. Die Öffnung kommt auffällige Schnallen oder Logoprints aus.

Daniel Who?

Das Talent hinter der jetzt schon ikonischen Pouch ist der Designer Daniel Lee. Daniel who? Als das italienische Modehaus letztes Jahr ihren neuen Creative Direktor ernannte, wussten viele nichts mit dem Namen anzufangen. Daniel Lee war von 2012 bis 2018 bei (old) Céline für die ready-to-wear Kollektion zuständig und quasi rechte Hand der Designerin Phoebe Philo. Und das sieht man den Designs von Daniel Lee durchaus an. Kein Sex, Drugs and Rock’n’Roll im Sinne des neuen Celine sondern viel mehr eine Art dezenter Luxus, die Symbiose aus Understatement mit einem gewissen Etwas.

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close