Monthly Review #Februar 2019

Monthly Review #Februar 2019

Time flies – aber das ist ja nichts neues, nichts neues ist auch, dass ich mit meinen Monatsrückblicken gerne mal etwas später dran bin. Mit zwei großen Fashion Weeks war der Februar dieses Mal tatsächlich etwas durchgeplanter als üblich. Ich habe vor ein paar Tagen eine kleine Umfrage auf Instagram durchgeführt und ihr habt euch mehr Einblicke hinter die Kulissen gewünscht. Ich bin ja schon immer sehr transparent und ehrlich und nein, Fashion Week ist nicht nur Party und Glamour, es ist auch manchmal wirklich streßig und am Ende des Tages einfach Arbeit. Es ist irgendwie eine Welt für sich und trotz der manchmal unschönen Seiten, bin ich froh, dabei sein zu dürfen.

Was war los?

FASHION WEEK Time und Zeit für Klartext. Denn neben der Frage, wie es hinter den Kulissen so abläuft und wie man bspw. an Einladungen kommt, wurde ich relativ häufig gefragt, wie das Verhältnis unter Bloggern ist. Manchmal scheint es mir, als würde alle Welt erwarten, als würden wir Blogger uns permanent gegenseitig an die Kehle gehen. Die Kombination aus Mode und vielen Frauen scheint für viele ein Garant für Dramen in RTL Manier zu sein. Die Branche wächst und natürlich ist man nicht mit jedem Kollegen immer eine Meinung, zumindest solange man so etwas wie eine eigene Meinung hat. Aber allgemein kann ich sagen, dass ich es sehr genieße, mich mit Kollegen auszutauschen und froh bin, dass die Zusammenarbeit und der Austausch so frei von Zickereien und Dramen abläuft. Wir Frauen können so viel mehr, wenn wir zusammen halten.
Tatsächlich erlebe ich Lästereien eher nur außerhalb der Bloggersphäre und über Blogger im allgemeinen, was vermutlich auch damit zusammenhängt, dass diese Branche doch noch recht neu ist und für viele eher schwer zu verstehen. Aber auch hier: Leben und leben lassen. Zum Thema Unterstützung unter Frauen habe ich übrigens zum Weltfrauentag einen Artikel verfasst, zudem ich ziemlich viel Rückmeldung erhalten habe. Ich bin stolz darauf, einen Freundeskreis und Bloggerkreis zu haben, indem man sich unterstützt, zusammen hält und sich gegenseitig pusht. Mein Wunsch nach mehr gegenseitiger Unterstützung war auf keine mir nahestehende Person bezogen, sondern resultiert aus allgemeinen Beobachtungen. Also auch hier: no Drama! 😉

Lieblinge des Monats

Meine März Picks sind dieses mal wirklich Revolutionär: aber aktuell trage ich am liebsten (wieder) Anzüge. Gerne in hellen Farben, die Lust machen auf Frühling.

Brand des Monats

Es ist mir dieses Mal wirklich schwer gefallen, die Brand des Monats festzulegen. Während den Fashion Weeks habe ich einige tolle Shows gesehen und mir so viele tolle Kollektionen anschauen dürfen. Ich habe mich dieses Mal für ein Label entschieden, dass in Deutschland noch nicht so bekannt ist, mich aber durch seine besonderen Designs und Schnitte absolut überzeugt hat. Das Label Blancore.

blancore

Gedanken des Monats

Aktuell fühle ich mich wieder etwas hin und hergerissen zwischen den Themen Instagram oder Blog. In Mailand habe ich mich mit einigen internationalen Influencern ausgetauscht, die fast einstimmig der Meinung waren, der Blog sei tot – es drehe sich alles nur noch um Instagram. Mir ist beides wichtig, denn beides hat seine Vorzüge. Durch Stories kann man seine Follower quasi live mitnehmen und Momente teilen, wohingegen ein Blogbeitrag immer zeitverzögert ist. Allerdings habe ich hier viel mehr Spielraum mich auszudrücken und auch meine Meinung auszudrücken, was mir persönlich auch wichtig ist. Ich würde mich freuen, eure Meinung dazu zu lesen.

Was steht an?

Nachdem ich nun länger weg war, bleibe ich nun zumindest die nächsten zwei Wochen mal wieder nach Frankfurt, bevor es für ein spannendes Projekt nach Basel geht. Aktuell kann ich leider noch nicht mehr sagen, aber wenn es soweit ist, könnt ihr mich natürlich über Stories begleiten.

Ansonsten bin ich ja ein echter Familienmensch und nach ein paar sehr Arbeitsintensiven Wochen plane ich gerade eine kleine Auszeit bei meiner Mutter. Ich bin, wie ihr vielleicht wisst, auf dem Land aufgewachsen und was früher für mich der Horror war ist heute pure Erholung. Daher steht für Anfang April ein kleiner Kurzurlaub auf dem Land an.

Folge:
Teilen:

6 Kommentare

  1. 10. März 2019 / 18:04

    Liebe Tori,

    Eine toller Beitrag! Sehr gut geschrieben und vor allem finde ich es super, dass du für mehr Unterstützung aufrufst. Manchmal habe ich das Gefühl einige wollen auch gar nicht den gegenseitigen Support. Aber wie du auch sagst, leben und leben lassen.
    Blancore hat mich auch am meisten begeistert. Die Kollektion trifft einfach genau meinen Geschmack.
    Ich denke eigentlich ähnlich. Manchmal habe ich das Gefühl, keiner liest noch Blogs aber so wie du, bleibt da mehr Spielraum, sich kreativ auszuleben. Wenn ich nur endlich mehr Zeit dazu hätte. 😉

    Liebst, Ena
    http://www.enachrist.com

  2. 10. März 2019 / 20:48

    Ohja was für turbulente Wochen und so viele schöne Eindrücke – da kann ich aber auch verstehen , dass du dich auf Familie und eine Auszeit freust 🙂
    Ich bin übrigens immernoch der Meinung; dass Instagram den Blog nicht ablöst. Gerade weil man hier viel besser Texte und Gedanken teilen kann…ich hoffe meine Prognose stimmt 😉

    Bis bald meine liebe,
    Xxx
    Tina.

    https://styleappetite.com

  3. 12. März 2019 / 20:20

    Das sind echt schöne Favoriten. Ich bin auch immer im Zwiespalt zwischen Instagram und Blog, aber ich würde mich immer für den Blog entscheiden, weil man da viel privater sein kann als auf Instagram.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

  4. 16. März 2019 / 21:39

    Wieder eine schöne Review Liebes. Vor allem das Label muss ich mir auf jeden Fall mal genauer ansehen, das kenne ich tatsächlich noch gar nicht!
    xx

  5. 17. März 2019 / 18:38

    wow! deine Lieblinge des Monats gefallen mir dieses Mal wirklich ausgesprochen gut 🙂
    Ich liebe solche Blazer einfach!
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  6. 19. März 2019 / 13:07

    Viele tolle Eindrücke, wirklich sehr spannend zu lesen und schön geschrieben. Den Tipp mit Blancore werde ich mir auf jedenfall mal anschauen!

    Liebe Grüße
    Tiffy von http://www.tiffyribbon.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close